Herbststimmung



Die Tage werden mittlerweile merklich kürzer. Vor allem am Abend wird es immer früher dunkel. Vielen Menschen schlägt dies nach und nach aufs Gemüt. Einige kämpfen mit mehr oder weniger ausgeprägten Tiefs in den Herbst- und Wintermonaten. Damit es nicht so leicht dazu kommt, hier ein paar Anregungen.


Verabschiede dich vom Sommer! Tu noch einmal einige Sachen, die du gerne machst. Zum Beispiel Eis essen gehen, auf der Terrasse sitzen, Spaziergänge usw.. Überlege, was du am Sommer magst und zelebriere dies nochmal bewusst.


Vorfreude! Worauf freust du dich im Herbst und Winter? Erstelle eine Liste mit deinen Highlights. Eine Halloween Party mit Freunden, Weihnachten, Geburtstage und vieles mehr. Vorfreude ist ja bekanntlich die schönste Freude und so lenkst du den Fokus auf Schönes.


Rede darüber! Viele kennen Wintertiefs. Der Austausch darüber hilft oft schon, sich nicht allein zu fühlen. Vielleicht haben andere auch gute persönliche Strategien gegen die schlechte Laune.


Achtsamkeit! Die Wunderwaffe gegen alles :-). Gehe achtsam und aufmerksam durch den Alltag. Im Detail steckt das Schöne und Lebenswerte.


Ändern kann man an den Lichtverhältnissen wenig. Daher hilft es auch nicht, deswegen Trübsal zu blasen. Die innere Einstellung beeinflusst wahnsinnig viel. Aber auch eine sogenannte Tageslichtlampe kann Abhilfe schaffen.


https://amzn.to/30SH1O0


Kerzen, Lebkuchen, Tee und Punsch wateten in jedem Fall schon in den Supermarktregalen. Daher wünsche ich euch allen von Herzen einen schönen Herbst!